Krousonas

Aus Kreta-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plateia vor der Kirche in Krousonas

Der Ort

Krousonas (Κρουσώνας) ist ein Ort mit ca. Einwohnern am Osthang des Psiloritis-Massivs. Er ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nomos Iraklio.

Was geschah

Krousonas erlangte während der deutschen Besatzungszeit Bedeutung durch zwei sehr unterschiedliche Faktoren:

  • aus Krousonas stammt Antonis Grigorakis, genannt Satanas, ein Kapetanios einer Andartiko-Gruppe
  • aus Krousonas stammte aber auch Mitglieder des berüchtigten Jagdkommandos Schubert, einer Einheit, in der Griechen (und wahrscheinllich auch Italiener) in deutschen Diensten und in deutschen Uniformen zahlreiche Terrorakte gegen die Bevölkerung verübten.
Mahnmal hinter der Kirche in Krousonas
Mahnmal hinter der Kirche in Krousonas